Zitate Physik


"Die Quantenmechanik ist sehr Achtung gebietend. Aber eine innere Stimme sagt mir, dass das noch nicht der wahre Jakob ist. Die Theorie liefert viel, aber dem Geheimnis des Alten bringt sie uns kaum näher. Jedenfalls bin ich überzeugt, das der Alte nicht würfelt"

                                                                                Albert Einstein, Brief an Max Born, 4. Dezember 1926


„Die ganzen 50 Jahre bewusster Grübelei haben mich der Antwort der Frage ‚Was sind Lichtquanten‘ nicht näher gebracht. Heute glaubt zwar jeder Lump, er wisse es, aber er täuscht sich ... "

                                                           Albert Einstein, Brief an Michele Besso (1873–1955),  im Jahr 1951


"Gibt ein Körper die Energie L in Form von Strahlung ab, so verkleinert sich seine Masse um L / v^2. Hierbei ist es offenbar unwesentlich, daß die dem Körper entzogene Energie gerade in Energie der Strahlung übergeht, so daß wir zu der allgemeineren Folgerung geführt werden: Die Masse eines Körpers ist ein Maß für dessen Energieinhalt"

                                                                                                     Albert Einstein, in "Annalen der Physik"


„Ein mystischer Schauer ergreift den Nichtmathematiker, wenn er von „vierdimensional“ hört, ein Gefühl, das dem vom Theatergespenst erzeugten nicht unähnlich ist. Und doch ist keine Aussage banaler als die, dass unsere gewohnte Welt ein vierdimensionales zeiträumliches Kontinuum ist."

                                            Albert Einstein, in "Über die Spezielle- und Allgemeine Relativitätstheorie"


"Wenn man nicht über die Quantentheorie entsetzt ist, kann man sie unmöglich verstanden haben." 

                                                                                                 Niels Bohr, zitiert von Werner Heisenberg


"Die Quanten sind doch eine hoffnungslose Schweinerei!" 
                                                                                                          Max Born, zitiert von Albert Einstein


"Ich erinnere mich an viele Diskussionen mit Bohr, die bis spät in die Nacht dauerten und fast in Verzweiflung endeten. (...) Immer und immer wiederholte ich mir daraufhin die Frage, ob die Natur wirklich so absurd sein könne, wie sie uns in diesen Atomexperimenten erschien  ..."

"Wahrscheinlich darf man ganz allgemein sagen, daß sich in der Geschichte des menschlichen Denkens oft die fruchtbarsten Entwicklungen dort ergeben haben, wo zwei verschiedene Arten des Denkens sich getroffen haben. (...)"
                                                                                                                                    Werner Heisenberg


"Was wir heutzutage aus der Sprache der Spektren heraus hören, ist eine wirkliche Sphärenmusik des Atoms, ein Zusammenklingen ganzzahliger Verhältnisse, eine bei aller Mannigfaltigkeit zunehmende Ordnung und Harmonie. (...) Alle ganzzahligen Gesetze der Spektrallinien und der Atomistik fließen letzten Endes aus der Quantentheorie. Sie ist das geheimnisvolle Organon, auf dem die Natur die Spektralmusik spielt und nach dessen Rhythmus sie den Bau der Atome und der Kerne regelt"

                                                                                                                                      Arnold Sommerfeld


"Es gab eine Zeit, als Zeitungen sagten, nur zwölf Menschen verständen die Relativitätstheorie. Ich glaube nicht, dass es jemals eine solche Zeit gab. Auf der anderen Seite denke ich, es ist sicher zu sagen, niemand versteht die Quantenmechanik."

"Es ist wichtig, einzusehen, dass wir in der heutigen Physik nicht wissen, was Energie ist. Wir haben kein Bild davon, dass Energie in kleinen Klumpen definierter Größe vorkommt." 
                                                                                                                                        Richard Feynman

"Die Naturwissenschaft braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln" 
                                                                                                                                                  Max Planck


"Die Physik vermag nicht auf eigenen Füßen zu stehen, sondern bedarf einer Metaphysik, sich darauf
zu stützen; so vornehm sie auch gegen diese tun mag."
                                                                                                                                 Arthur Schoppenhauer


Zitate Varia

"Was ist die Wirklichkeit ? Wie definiert man das, Realität ? Wenn Du darunter verstehst was Du fühlst, was Du riechen, schmecken oder sehen kannst, ist die Wirklichkeit nichts weiter als elektrische Signale interpretiert von Deinem Verstand"
                                                                                                                            Morpheus to Neo, 'Matrix I'


"Higher intelligence is gonna be more advanced, and that means efficiency, functioning on multiple levels, and in multiple dimensions"

                                           S.R. Hadden to Ellie in "contact", Romanvorlage von Carl Sagan *1934 +1996


"Wenn man alles ausgeschaltet hat, was unmöglich ist, bleibt am Ende etwas übrig, das die Wahrheit enthalten muß - mag es noch so unwahrscheinlich sein ..."
                                                                                                                                           Sherlock Holmes


"Wer aus den Büchern nicht mehr lernt als was in den Büchern steht, der hat die Bücher
nicht halb genutzt"
                                                                                                                             
Gotthold Ephraim Lessing
  

"Auch ist das Suchen und Irren gut, denn durch Suchen und Irren lernt man beständig"

                                                                                                                                 
Johann W. von Goethe


"Es gibt Augenblicke in unserem Leben, in denen Zeit und Raum tiefer werden und das Gefühl des Daseins sich unendlich ausdehnt"
                                                                                                                                        
Charles Baudelaire


"Wir wissen, daß wir verwandt sind mit allen Dingen des Himmels und der Erde (...). Nur der Unwissende sieht lauter Verschiedenheiten, wo doch nur Eins ist."
                                                                                                                   
Häuptling Black Elk, Oglala-Sioux


"Das Urprinzip bewegt sich und erzeugt Yang. Wenn die Bewegung Ihr Ende erreicht so wird Sie still, und diese Stille erzeugt Yin. Wenn diese Stille Ihr Ende erreicht, dann geht sie wieder in Bewegung über. So haben wir abwechselnd bald Stille, bald Bewegung. Sie beide bilden zusammen die Basis, von der aus durch Abtrennung Yin und Yang entstehen und auf der die beiden Modi ruhen."

                                                                                                                                                   Alfred Forke


"It is amazing what you can accomplish, as far as you do not care, who gets the credit"

                                                                                                                                                
Harry Truman